Elternkurs: Starke Eltern – Starke Kinder® – Mehr Freude mit Kindern!

Mit dem Elternkurs Starke Eltern – Starke Kinder® macht der Deutsche Kinderschutzbund Mainz ein Angebot, um in allen Situationen den Familienalltag gelassen und souverän zu meistern. Kinder brauchen Liebe und Anerkennung, Kinder suchen ihre Grenzen und Kinder vertrauen ihren Eltern. Trotzdem steht hinter aller Fürsorge und Zuwendung Erziehungsarbeit, die manchmal sehr aufreibend sein kann.

Die KursleiterInnen sind vom Deutschen Kinderschutzbund speziell ausgebildete PädagogInnen, die in acht aufeinander aufbauenden Kursterminen viele Anregungen geben, allgemeine Erziehungsthemen beleuchten und Fragen beantworten. Der Besuch des Elternkurses hat eine große Wirksamkeit für alle:

  • Elternkurse stärken das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern.
  • Elternkurse helfen, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern.
  • Elternkurse zeigen Möglichkeiten auf, Konflikte zu bewältigen und zu lösen.
  • Elternkurse bieten Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Vätern und Müttern.
  • Elternkurse zeigen Chancen auf, Freiräume für sich selbst zu schaffen.
  • Elternkurse informieren über allgemeine Erziehungsthemen und machen Spaß.

Die Kurse starten jeweils im Frühjahr und im Herbst. Anmeldung unter 06131 - 61 41 91. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Kurs: "Meine Eltern sind auch getrennt" für 7 bis 9-jährige Kinder

Kinder haben oft Schwierigkeiten, die veränderte Situation, die Trennung einzuschätzen. Manchmal geben sie sich selbst die Schuld an der Trennung der Eltern. Gleichzeitig sind Eltern in dieser Situation häufig mit der eigenen emotionalen Berarbeitung der Trennung oder Scheidung sehr belastet.

Um die Kinder dabei zu unterstützen, die Trennung zu bearbeiten, bieten wir Gruppen und Kurse für 7 bis 9-jährige Kinder in Trennungssituationen an, die von erfahrenen Pädagogen und Psychologen geleitete werden.

Durch Spiele, Gespräche und kreatives Tun wird das Kind gestärkt, damit es in der veränderten Situation besser zurecht kommt. Im Rahmen der Gruppe können die Kinder sich mit Gleichaltrigen in vergleichbarer Situation austauschen, den Umgang mit Wut und Trauer über die Trennung gemeinsam aufarbeiten, Gefühle, Wünsche und Hoffnungen ausdrücken lernen und gemeinsam spielen und Spaß haben.

Die Kurse starten im Frühjahr und im Herbst. Weitere Infos finden Sie hier.

Kurs: Kinder im Blick - ein Kurs für Eltern in Trennung

Mit diesem Kurs möchte der Kinderschutzbund Mainz ein Angebot für Eltern in Trennung oder nach abgeschlossener Trennung anbieten, um einen Weg für Eltern und Kinder zu finden den Alltag gelassener zu meistern. Entwickelt wurde "Kinder im Blick" vom Familien-Notruf München in Kooperation mit der Ludwig Maximilian Universität München.

Dieser Kurs behandelt drei grundlegende Fragen:

  • Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung fördern?
  • Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen?
  • Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten?

Der Kurs umfasst 7 Sitzungen à 3 Stunden in einer überschaubaren Gruppe und wird in zwei getrennten Gruppen durchgeführt, so dass beide Eltern an unterschiedlichen Abenden teilnehmen.

Die Kurse starten im Frühjahr und im Herbst. Weitere Infos finden Sie unter www.kinderimblick.de oder hier. Anmeldung unter 06131 - 61 41 91

 

Fortlaufende Angebote der Ambulanten Jugendhilfe

  • Soziale Gruppenarbeit für vorwiegend verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche. Die Gruppe werden geschlechtsspezifisch zusammengesetzt.
  • Sozialtherapeutische Schülerhilfen für Kinder und Jugendliche, die sowohl Probleme im Lern/Leistungsbereich als auch Verhaltensauffälligkeiten in der Schule zegen oder im sozialen Umgang mit anderen Kindern.
  • Spielinterventionsprogramm (SIP) für Kinder mit traumatischen  oder stark belastenden Erfahrungen.
  • ADHS therapeutisches Gruppentrainig für Kinder mit einer diagnostizierten ADHS Problematik, die Störungen im Bereich der Impulsivität, Hyperaktivität und Aufmerksamkeit haben.
  • LRS/Dyskalkulie Training für Kinder mit einer diagnostizierten Lese/Rechtschreibschwäche oder einer Rechenschwäche.

Weitere Infos finden Sie hier.