MentoringMainz

Begleitung und Orientierung für geflüchteten Minderjährigen

Mentoring Mainz ist ein Angebot für aus Krisengebieten geflüchtete Jugendliche, die in Mainz eine Zuflucht gefunden haben. Die für den Kinderschutzbund Mainz e.V. ehrenamtlich tätigen Mentoren möchten im gesamten Stadtgebiet für die geflüchteten Minderjährigen da sein, Begleitung und Orientierung bieten.

Unsere Ziele

Unterstützung in der persönlichen und beruflichen Entwicklung bieten und vertrauensvoller Partner sein. Wir möchten bei ganz vielfältigen Fragen beratend zur Seite stehen, beispielsweis bei Themen rund um Schule, Ausbildung, Studium, beruflichem (Neu-)Einstieg; Hilfe bei gesundheitlichen Belangen; Klärung bei asylrechtlichen Fragen oder Spracherwerb. Bei Bedarf können wir auf ein breit aufgestelltes Unterstützernetzwerk zurückgreifen und an weiterführende Stellen vermitteln. Falls gewünscht kann der/die Mentor/in im Interesse des Mentees auch bei Hilfeplangesprächen dabei sein.

Sie möchten das Beratungsangebot gerne nutzen?

Die MentorInnen besuchen Interessierte in den Einrichtungen vor Ort oder an einem vereinbarten Treffpunkt. Gesprächstermine können gerne per E-Mail angefragt werden an: mentoringmainz@kinderschutzbund-mainz.de 

Oder haben Sie Interesse, selbst MentorIn zu werden?

Dann finden Sie gerne weitere Informationen als Download in unserem Flyer oder kontaktieren Sie uns per E-Mail an: mentoringmainz@kinderschutzbund-mainz.de.  Unsere KoordinatorInnen nehmen gerne Kontakt mit Ihnen auf.

Vielleicht möchten Sie sich auch schon direkt als MentorIn zur Verfügung stellen?

Hier finden Sie einen entsprechenden Bewerbunsgsbogen zum Downloaden.

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Kontakt:

Elisabeth Döbbelin
Verantwortliche für freiwilliges Engagement
Deutscher Kinderschutzbund e.V.,
Orts- und Kreisverband Mainz
Ludwigsstraße 7, 55116 Mainz

Tel.: +49 (0) 6131 - 61 41 91
Fax: +49 (0) 6131 - 67 47 84

» Zum Kontaktformular
» Zur Anfahrtsskizze